A

Achillessehne

  • kräftigste Sehne im menschlichen Körper
  • Eine Achillessehnenentzündung ist bei M. B. Patienten nicht untypisch. Zu Beginn äußert sich diese Entzündung nur in Schmerzen in der Achillessehne selbst, im fortgeschrittenen Stadium kommt Fersenschmerz hinzu. Ähnlich wie im unteren Rücken treten die Schmerzen meist nach längeren Ruhephasen oder beim Anlaufen auf und gehen in Bewegung zurück.

Achsenskelett

  • Zusammenfassung für die Knochen, welche den Rumpf und Kopf bilden. Also: Schädelknochen, Wirbelsäule und Thoraxknochen (Brustbein und Rippen)

Acne Inversa

  • Eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die als Begleiterkrankung auftreten kann.

Akupunktur

  • Unter gewissen Voraussetzungen und nach Absprache mit dem Arzt kann diese Behandlungsmethode aus der TCM (traditionelle chinesische Medizin) in Kombination mit unserer westlichen Schulmedizin die Schmerztherapie ergänzen.

Ankylosierende Spondylitis

  • auch Spondylitis Ankylosans
  • Als Ankylosierung wird der Versteifungs- und Verknöcherungsprozess in Gelenken bezeichnet. Bei Morbus Bechterew wird dieser Prozess durch Osteoblasten (Knochenaufbauzellen) an Entzündungsstellen ausgelöst. Der Begriff Spondylitis steht für Wirbel- bzw. Wirbelkörperentzündung.

Anzeichen

  • Erste Anzeichen von M. B. sind meist Schmerzen oder Steifheit im unteren Rücken, die besonders nachts oder nach langen Ruhephasen auftreten. Bei Bewegung lassen die Schmerzen und Steifigkeit i. d. R. etwas nach. Durch den schlechten Schlaf kommt es zu Müdigkeitserscheinungen. Aber M. B. kann sich auch schon vor den Rückenbeschwerden durch asymmetrische Entzündungen an Sehnen oder Gelenken bemerkbar machen (typischerweise an der Achillessehne bemerkbar durch Fersenschmerz, Schmerzen im Brustkorbbereich), auch häufige Augenentzündungen können erste Anzeichen sein.

Arthritis

  • Die chronische oder akute Entzündung von Gelenken hervorgerufen durch bakterielle oder nicht-bakterielle Ursachen. Die Gelenke sind dabei gerötet, geschwollen, schwerer beweglich und/oder schmerzen.

Arthrose

  • Arthrose kann allgemein eine Begleiterkrankung bei M. B. sein, häufig betrifft sie bei Bechterew Patienten die Hüftgelenke. Arthrose bezeichnet eine chronische, degenerative Gelenkerkrankung bzw. die Zerstörung der Knorpelschicht von Gelenken und dadurch einsetzende Knochenveränderungen.

Antirheumatika

  • Medikamente, die vorrangig bei Gelenkerkrankungen und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates, aber auch allgemein zur Entzündungshemmung, Schmerzlinderung und/oder Fiebersenkung eingesetzt werden. Der Begriff rührt daher, dass früher noch sehr viele Gelenkerkrankungen unter der Bezeichnung “Rheuma” zusammengefasst wurden.

Atmen/Atembreite/Atemnot

  • Bereits im Anfangsstadium oder bei noch nicht diagnostiziertem M. B. kann es zu Schmerzen beim Atmen kommen. Im fortgeschrittenen Stadium kann die Wirbelsäule und auch der Brustkorb sich versteifen, was gerade bei körperlicher Anstrengung zu Atemnot führen kann. Denn ein Kriterium um M. B. zu diagnostizieren ist die Atembreite. Dabei wird die Veränderung der Ausdehnung des Brustkorbes beim Ein- und Ausatmen am 4. Zwischenwirbelraum gemessen. Bei Menschen mit M. B. Ist dieser Wert i. d. R. erniedrigt.

Augenentzündungen

  • Augenentzündungen sind eine sehr häufige Begleiterkrankung bei M. B. Sie können sich durch Sehkraftverminderung, tränende, gerötete oder schmerzende Augen äußern. Diese Entzündungen können die gesamte Augenhaut (Uvea) betreffen (siehe auch Uveitis) oder nur die Regenbogenhaut (Iris, siehe auch Iritis). Auf jeden Fall sollte bei Auftreten der oben genannten Symptome sofort ein Augenarzt aufgesucht werden.

Autoimmunerkrankung

  • Überbegriff für all jene Erkrankungen, bei denen das Immunsystem scheinbar ohne ersichtlichen Grund oder Erreger Antikörper gegen körpereigenes Gewebe bildet und dieses zerstört.

autoinflammatorische Erkrankung

  • Gruppe von Erkrankungen, bei denen anscheinend von selbst (“auto”) eine Entzündungsreaktion (“Inflammation”) im Körper auftritt ohne das Vorkommen von Krankheitserregern. Andere Bezeichnung: Immunvermittelte, entzündliche Erkrankung

Axiale Spondyloarthritis

  • Überbegriff für chronisch-entzündliche Erkrankungen der Wirbelsäule
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.